Apr 01, 2016 | Von: Margit Heuser 4 Kommentare

Freitag, 1.4. kein Aprilscherz, 2 Kiwis, Skyfall ohne Fall

Heute Morgen haben wir mal gaanz langsam anfangen unseren Camper aufzuräumen und zu packen. Unglaublich was sich alles in acht Wochen ansammelt – das ist fast wie zu Hause.

Wir haben heute nur zwei Programmpunkte:

  1. Auckland Zoo und die Kiwis
  2. Sky Tower und ein schönes Abschluss-Abend-Essen

Der Auckland Zoo ist sehr schön und wunderbar angelegt. Besonders für die Tiere – die haben Platz. Die Menschen müssen ganz ordentliche Wege zurücklegen. Fast wären wir am Kiwi-Nachthaus vorbeigelaufen. Wir haben sie aber dann doch gesehen und gleich zwei von ihnen. Gemütlich sind sie hin- und her gelaufen und haben mit ihrem langen Schnabel nach Insekten gepickt. Ich konnte mich nicht sattsehen. Endlich – ich dachte schon, die gibt es gar nicht.Es darf allerdings nicht fotografiert werden. Liebe Renate, Du glaubst es mir auch so, oder?

Auckland Zoo

Auckland Zoo

Ganz glücklich sind wir dann zu den anderen Tieren. Es gab noch eine nette Begegnung mit zwei Geparden die Gassi-geführt wurden und eine nett erzählte Geschichte per Video über einem Sri-Lanka und Burma-Elefanten. Ein ganz liebevoller Zoo. Von jeder Sorte gab es oft nur zwei Tiere – wie auf der Arche Noah.

die neuen Haustiere?

die neuen Haustiere?

Die Wärter gehen jeden Tag mit den Elefanten in den Wald und laufen 12 Kilometer mit ihnen.

Die Wärter gehen jeden Tag mit den Elefanten in den Wald und laufen 12 Kilometer mit ihnen.

Skytower

Skytower

Ich habe vergessen zu erzählen, dass es sehr geregnet hat und wir zwischen dem Zoo und unserem Restaurantbesuch auf dem Sky Tower ziemlich nass geworden sind. Wir sind nochmal zum Art Museum – ich konnte nicht glauben, dass es überhaupt keine internationalen (vor allem keine europäische Kunstwerke) gab. Ich dachte, ich habe sie gestern übersehen. Nein, ich habe sie nicht übersehen, sagte man mir. Sie haben scheinbar zwar Werke von Bruegel, Reni, Picasso, Cezanne, Gauguin und Matisse – aber die werden nicht gezeigt. Sehr komisch.

Selfie vom Skytower

Selfie vom Skytower

Selfie vom Skytower II

Selfie vom Skytower II

So und jetzt rauf auf den Sky Tower, 60 Stockwerke hoch und eine wunderbare Aussicht über Auckland. Hier gibt es einen Sky-Walk und Sky-Diving. Es war zwar bewölkt, hat immer noch geregnet, aber die Aussicht auf Auckland war trotzdem grandios. Grandios war auch das Essen ein 3 Gänge Menü vom Feinsten. Gegen Sydney-Tower (da hat es überhaupt nicht geschmeckt) kann ich Euch hier das Essen mit Aussicht sehr empfehlen.

Müde und zufrieden sind wir mit dem Bus nach Takapuna gefahren. Wir müssen noch ein wenig packen. Morgen haben wir ein sportliches Programm: Camper abgeben, Hotel beziehen – Fähre nach Waiheke Island und zum Wein-Festival. Wenn ich heimkomme, mache ich erstmal Urlaub.
Tschüsle – bis morgen, meine lieben Leser und meine lieben Leserinnen

4 Kommentare zu Freitag, 1.4. kein Aprilscherz, 2 Kiwis, Skyfall ohne Fall

  1. Heike Birwe
    1. April 2016 17:17

    Liebe Margit, kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. Jetzt hat die Heimat Euch bald wieder! Freu mich von Dir zu hoeren, wenn Du nach all den Erlebnissen und wunderbaren Eindrücken wieder so richtig daheim angekommen bist!!!! Guten Flug und bis bald, lieben Gruß von Heike
    Heike Birwe
    HBT Consulting

  2. Corinna Klotz
    1. April 2016 23:05

    Endlich Kiwis und tolle Bilder. Wünsche wunderbare letzte Stunden. Liebe Grüße

  3. Renate Hein
    2. April 2016 01:06

    So das haben wir jetzt geklärt. Kiwis gibt es also nur in Zoos. Ihr habt das bewiesen bei eurer langen Reise durch NZ.
    Ich bin jetzt schon ein bisschen traurig dass die Blogs aus dem fernen Zauberland aufhören. Ich liebe einfach die Geschichten der Natur der Elben und Hobbits. Und jetzt zuletzt der großen Bäume. Wenn man sich bemüht sieht und hört man Baumbart und seine Freunde. Einfach grandios.
    Ich hoffe dass ich euch auch ein bisschen durch die Zeit und auf der Reise begleiten konnte. Jetzt seid ihr schon an eurem Endpunkt Auckland angekommen – man hat das Gefühl dass ihr erst gestern aufgebrochen seid zu neuen Ufern.
    Wenn ihr eure gefühlten 10000 Bilder sortiert habt dann kommen wir euch besuchen – ich freu mich schon.
    Also jetzt genießt die letzten Stunden in dem fantastischen Land und dann sehen wir uns wieder im schönen Allgäu.
    Viele Grüße aus dem Frühlingshaften Maichingen senden euch Renate u. Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Margit Heuser Akademie

    Neue Erkenntnisse und Wissen online gewinnen: Lernen, diskutieren und austauschen rund um die Themen Verkauf, Mensch & Kommunikation, Kreativität & Visionen sowie Knigge.
    » Margit Heuser Akademie
  • Buchempfehlungen