Feb 12, 2016 | Von: Margit Heuser Keine Kommentare

9. Februar 1. Nacht im Campervan – bin endlich wieder online

IMG_3003Robben so weit das Auge reicht – allerding bitte genau hinschauen

9. Februar Dienstag
Die Nacht im Camper gut überstanden. Heute mal endlich bis 5 Uhr geschlafen. So lange wie schon seit Tagen nicht mehr – fühle mich schon wie im Urlaub. Jetzt ist der Jetlag geschafft und ich bin auch in der Zeit angekommen. Dachte nicht, daß das solange dauert. Das Frühstück im Camper war ein wenig umständlich. Leider ist der Fuß des Esstisches kaputt und wir mussten im Stehen essen. Na ja, es gibt größere Herausforderungen. Gleich geht es Richtung Stadt los und wir schauen uns mal nach einer spannenden Hafenrundfahrt um.

Auf die Firma Coast up close mit Skipper Tony fiel unsere Wahl. Eine ganz exklusive Bootsfahrt – wir waren nur 4 Passagiere. Das war ein echtes Erlebnis. Hector-Delphine eine besondere Art, die nur in Neuseeland vorkommt – hatten ihre Freude mit uns und schwammen rasant neben it unserem Boot. Kleine Pinguine, die es sich auf den Wellen gemütlich machten und Robben mit Ihren Babys, die sich in der Sonne ausruhten. Das war ein Highlight nach dem anderen. Grandios – so kann es die nächsten Tage weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Margit Heuser Akademie

    Neue Erkenntnisse und Wissen online gewinnen: Lernen, diskutieren und austauschen rund um die Themen Verkauf, Mensch & Kommunikation, Kreativität & Visionen sowie Knigge.
    » Margit Heuser Akademie
  • Buchempfehlungen