Jun 18, 2012 | Von: Margit Heuser 1 Kommentar

Worte haben Kraft

Worte haben Kraft. Und diese Kraft erkennt man an ihrer Wirkung. Physikalisch betrachtet ist Kraft die Fähigkeit, einen Körper zu formen oder zu verformen. In der Rechtssprache bedeutet Kraft „Gültigkeit“, „etwas wird rechtskräftig“, ein Gesetz tritt in Kraft, jemand tut etwas „kraft seines Amtes“. Auch in der menschlichen Psyche wirken unsichtbare Kräfte, die Auswirkungen auf die Befindlichkeit und auf die Gesundheit haben. Meinen Sie, dass es Ihrem Magen und Ihrer Verdauung förderlich ist, wenn Sie häufig laut oder im Selbstgespräch sagen, dass Sie „sauer“ sind? Wenn Sie glauben, ständig „gegen etwas ankämpfen“ oder „dagegen tun“ zu müssen, entsteht Stress in Ihrem Körper. Deshalb ist es lohnend, sich dafür zu sensibilisieren, was man wie ausdrückt.

Statt die Mitarbeiterin/den Mitarbeiter zu mahnen, sie/er soll doch dafür „sorgen“, dass genug Kaffee da ist, ersuchen Sie sie darauf zu „achten“. Statt an Ihrer Mutter zu „hängen“ (was für sie sehr wahrscheinlich wenig angenehm ist) sagen Sie lieber, dass Sie sie „lieben.“

Statt zu klagen, dass Sie „ die Nase voll von etwas haben“, erkläre sie lieber, dass „Die Sache vorbei ist“ und sie sich neuen, interessanten Aufgaben widmen möchten. Statt um eine Liebe zu „kämpfen“, setze Sie lieber Ihre Charme und Pluspunkte ein, um sich für die Partnerin/den Partner wieder anziehend zu machen und so weiter….

Ein sehr gerne verwendetes Wort ist das Wort “Problem“. Wenn Sie ein Problem erkennen oder wahrnehmen, entsteht in Ihrem Körper automatische ein Gefühl der „Alarmbereitschaft“. Probleme fordern zwingend die strategische Planung einer Lösung. Dieser Umstand ist so belastend, mit Stress verbunden, und dadurch werden Stressbotenstoffe freigesetzt. Ersetze sie daher das Wort „Problem“ durch andere Ausdrucksweisen, wie zum Beispiel: Herausforderung-Aufgaben-Ideen-Angelegenheit-Sache

Was haben Sie so für „kraftvolle“ Worte und Ausdrücke? Welche Erfahrungen gibt es da?

One Kommentare zu Worte haben Kraft

  1. Monika Birkner
    17. August 2012 15:28

    Liebe Margit Heuser,

    wie wahr. Diese Zusammenhänge sollten noch viel, viel mehr bekannt werden.

    Zum Thema „Problem“: Mein Lieblingsmotto ist „Probleme in Projekte umwandeln“. Diess Formulierung bringt mich sofort in eine ganz neue Energie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Margit Heuser Akademie

    Neue Erkenntnisse und Wissen online gewinnen: Lernen, diskutieren und austauschen rund um die Themen Verkauf, Mensch & Kommunikation, Kreativität & Visionen sowie Knigge.
    » Margit Heuser Akademie
  • Buchempfehlungen